klickbare und Tastatur shortcuts

Juni 6th, 2014

erstgenannte shortcuts sollten in Symbolleisten an einem (oder 2  < WIN 7 ) Rand angeordnet werden, um die Breite der neuen widescreens zu nutzen → /widescreen

Tastaturshortcuts können unendlich viele per der open source software shortCUTr eingerichtet werden.
Neben den ca 25 hotkeys wie F7 ins capslock numpadX  sind die ca 130 keySstroke shortcuts besonders interessant.
=  Tastenkombinationen mit neben,- oder untereinnander angeordnete Tasten, welche mit einem Finger ausgelöst werden können.

1mm.de/s#imple_GUI

Das folgende Video zeigt das spezielle Einrichten der ~110 von ~130 KeySstroke shortcuts

Auf Tastaturen, bei denen der output nicht immer der selbe ist, müssen 2 shortcuts für die selbe Aktion eingerichtet werden   1 & 2  +  2 & 1

In diesem Falle kann  2 & 1 nicht für eine andere Aktion/Aktionen genutzt werden

Kleiner Nachteil  der 2Tasten Techniken: befindet sich der cursor noch in einem Eingabe Feld, erscheint dort die Aktion der ersten Taste → 1   Lösung  klick auserhalb des Eingabe Bereiches.
Bei 2Tasten Kombinationen beginnend mit z.b [A LT] [WIN] [numpadX ] + .. Tasten ist dies nicht der Fall.

Es ist auch nicht der Fall bei den „EIN nach der ANDEREN“ Tastenkombinationen, welche mit der erweitereten Eingabemaske eingerichtet werden können

1mm.de/1
hierbei erscheint erstmals das getippte, es verschwindet aber auch wieder nach dem tippen des letzten Zeichens des shortcuts. Dies ist auch in dem 1,5min video vimeo.com/sex/a#sciiART zu sehen