widescreen toolbars am 16×9 screen

[ toolbar = Symbolleiste ][ SCREENshot Laptop mit taskbar am rechten Rand ] [ Animation verborgene Symbolleisten ]

Die im folgenden gezeigten (verborgenen) toolbars erlauben das schnellste  Klicken von bis zu 550 bevorzugten Zielen (bei 1490×900 pxl screens) und auch das schnellste Öffnen von ALLEN Unterordnern (auch die Systemsteuerungs „UNTERordner“ ) per Klick auf „»“ und Berühren von „►“
Als Beispiel 
ist im screenshot  unten links C,Dokumente und .., ►6, ►+.. zu sehen. Die selbe Aktion könnte auch noch etwas schneller von oben rechts ausgelöst werden.

–_–

bis ↓ 400 verborgene ↓ kleine ↓ symbole | bis 170 ↓ kleine Symbole↓

widescreen480pxl ↔ vergrössern
Logische ↑ shortcuts in AddressZeilen für Kurzinformationen, Dateien, Ordner + Favoriten/bookmarks

► die toolbars am rechten Rand ~350pxl breit sind ständig present (aktiviere:  immer im Vordergrund )
► die gewöhnungsbedürftigen,  verborgenen toolbars ~800pxl breit am linken Rand erscheinen nach dem Berühren des linken Randes
(aktiviere immer im Vordergrund und  automatisch im Hintergrund)
►möglich sind toolbars an allen 4 Rändern, die taskbar beinhaltet per default die toolbar „Schnellstart“
►Die Taskbar kann auch an allen vier Rändern plaziert werden.
W7 + 8 es können nur Symbolleisten einer verbreiterten/höheren Taskbar hinzugefügt werden.

Die besonderen Vorteile von toolbars
• Symbole können nach Notwendigkeit per dragNdrop angeordnet werden
•unwichtige Symbole können immer oder auch nur temporär verborgen werden.
-verborgene Symbole können durch tippen des Anfangsbuchstabens nach klick auf „»“ geöffnet werden
• Unterordner  können per Berühren von „►“ oder auch durch das Tippen der Anfangsbuchstaben geöffnet werden , was der schnellste Zugang zu Unterordnern ist.

Einrichten von toolbars
•den gewünschten Ordner mit gedrückter Linkstaste an den gewünschten Rand ziehen und loslassen.
•Per rechtsklick auf einen nicht aktiven Bereich  können weitere Ordner hinzugefügt  und die Eigenschaften des Symbolleisten Randes festgelegt werden.
•Ordnernamen und Dateinamen können ausgeblendet werden
•Vorteilhaft kann es auch sein, die Taskbar incl weiterer Toolbars links zu platzieren und diese dann zu fixieren.
•die schmale Symbolleiste am rechten Rand kann nur über die Symbolleiste „Adresse“ erzielt werden.
nur XP auch webseiten incl  slideshows können als toolbar angelegt werden
z.b. google EingabeZeile  in der Taskbar
= 1cm.de/6  mit per Ziehen ausgeblendetem  Button und Logo
Da google automatisch  korrigierte Suchbegriffe anzeigt ist  auch die geringe Breite des Eingabefeldes kein Problenm. Bei der gezeigten Breite ist nur das  leere Eingabefeld zu sehen.